Städtebauliche Entwicklung/Bauen und Wohnen

Stadt-und Gemeindeentwicklung ist ein aktiver Planungs-und Veränderungsprozess. Es geht um den Lebensraum für alle Generationen. Relevant sind spezifische Bedürfnisse von Kindern, jungen Erwachsenen, Familien, Singles, älteren Menschen und Menschen mit Behinderungen. Liberale Kommunalpolitik gibt Antworten auf die unterschiedlichen Bedürfnisse aller Generationen Leben, Arbeit und Freizeit gestalten und genießen zu können.  Wir arbeiten an lebendigen und lebenswerten Quartierlösungen. Liberale Kommunalpolitik hat Strategien und Konzepte für eine Gesamtentwicklung unserer Gemeinde.  Die Vereinbarkeit mit Belangen der Umwelt und des Naturschutzes sind hierbei immer zu berücksichtigen. Demographischer Wandel, Engpässe auf dem Wohnungsmarkt, Energiewende, das Verankern der Nachhaltigkeit auf der lokalen Ebene sind aktuelle Herausforderungen, denen sich moderne Stadtentwicklung stellen muss. Ziel ist es gerade unter Beteiligung der Menschen, die in unserer Gemeinde leben, eine städtebauliche Gesamtkonzeption auf den Weg zu bringen.

Vorrangige Ziele:

  • Ganzheitliches Konzept für die städtebauliche Entwicklung “Edingen-Neckarhausen 2030“ erarbeiten und Umsetzen. Die Bürger werden hierbei von Anfang an aktiv beteiligt.
  • Das Ausweisen und Entwickeln von neuen Baugebieten geschieht behutsam, maßvoll und mit Augenmaß.
  • Ermitteln von Potenzialen und Kriterien zur „Innen-und Nachverdichtung“ bzw. das Schließen von Baulücken.
  • Für uns gilt: Der „Fachplan Biotopvernetzung“ definiert, welche für den Naturschutz zentrale Flächen zu schützen und zu bewahren sind.
  • Einsatz und Ausschöpfen von Förderprogrammen zur Stadtentwicklung z.B. Wohngebiete aufwerten um Lebensbedingungen und Erwerbsmöglichkeiten zu verbessern (z.B. Soziale Stadt, Programme zur energetischen Sanierung)
  • Konzepte für bezahlbaren Wohnraum, Ansiedlung von Gewerbe
  • Einrichtung einer Personalstelle als Verbindung zwischen Verwaltung und Eigentümer/Bewohner zum Vermitteln von Lehrständen
  • Öffentliche Räume attraktiver gestalten
  • GIS-Datennetz ausbauen (aufzeigen von Baulücken und verkäuflicher Bauflächen)

Ihr Ansprechpartner in Edingen-Neckarhausen:

Silke Buschulte-Ding

buschulte-ding@edingen-neckarhausen-fdp.de

Neuigkeiten der FDP bundesweit und aus Baden-Württemberg